Drucken
So wie die Königspaare wechseln, so wechselte auch in diesem Jahr wieder der Brudermeister. Bernhard Becker war jetzt neuer Brudermeister und der Schützenkönig hieß Fritz Jansen. Er wurde begleitet von seiner Frau Margarete einer geborenen Schmitz. Da die Umsiedlung in den letzten Zügen lag und schon viele Häuser lehr standen, kamen die ersten Überlegungen auf, wie lange man noch im alten Ort feiern wollte. Zwar kamen zum Schützenfest immer noch viele Schützen in die alte Heimat zurück, dennoch nahm die Zahl der Zugteilnehmer und vor allem der Besucher rapide ab.
 
 
 
Das Schützenkönigspaar Fritz und Margarete Jansen mit den Ehrendamen.
 
Im Hintergrund sind Josef Schiffer, Adam Abels, Willi Müller und Pastor Hubert Löhr zu erkennen 
 
 
 
Der Festzug