Auf einer Party im September 1995 trafen sich 11 Schützenbrüder, die nicht länger ohne einen eigenen Zug dastehen wollten. Kurz entschlossen war die erste Handlung einen Zugkönig zu suchen. Was sich als leicht heraus stellte. Mit Arno Geisen hatten wir ihn schnell gefunden. Jetzt fehlten noch der Name und die Uniform des Zuges. Am 11.11.1995 trafen sich die besagten Männer im Pfarrheim darüber zu beratschlagen. Nach mehrmaliger Abstimmung einigte man sich darauf einen Ulanen Zug zu gründen.
 
 

 

Bis zum ersten Sebastianustag wurden Hemden und Hosen angeschafft, ebenso eine Zugkönigskette. Diese Kette wurde in einem feierlichen Rahmen während der Messe am Patronatstag gesegnet. Im Jahre 1999 wurde der Zug auf seine erste Bewährungsprobe gestellt. Willi Vinders hatte den Wunsch geäußert, Schützenkönig zu werden. Da wir alle erfahrene Schützen sind und mit Ralf Kleinheuer schon einen König in unseren Reihen hatten, stimmten wir zu.
 
 
 
 
 
Nur zwei Jahre später meldete sich im August 2001 Heinz und Gerda Hintzen für das Amt des Königs uns setzten mit ihrer Regentschaft noch einen drauf. Es war eines der schönsten Jahre der 1. Ulanen. Im Laufe der zeit wechselten die Mitglieder im Zug. Heute zählt der Zug 10 aktive Mitglieder. Zu den Aktivitäten zählen z.B. Adventsfeiern, Kegelabende, Vatertagsgelage und Karnevalsfeten. Besonders herauszuheben sind die Raftingtour in der Türkei, eine Reise in die Dominikanische Republik und eine Weintour an die Mosel.

Besonders zu erwähnen sind natürlich unsere Ehefrauen, die uns bei allen Aktivitäten tatkräftig unterstützen und mit ihren festlichen Kleidern das Zugbild beim Klompenzug verschönern. Um der Öffentlichkeit zu zeigen, wie schön ein Vereinsleben sein kann, haben wir eine Homepage. www.erste-ulanen.de

 

   
Copyright © 2018 St. Sebastianus Schuetzenbruderschaft Morken-Harff. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© 2018 St. Sebastianus Schuetzenbruderschaft Morken-Harff